Studienfahrten und Erkundungen
des Vereins für Heimatkunde e.V. Krefeld

 

 

Aktuelle Studienfahrten, vgl. Rundschreiben vom 9.2.16:

1. Halbjahr 2016: klicken

Darin auch: eine Antwerpen-Fahrt der GCJZ sowie die Fahrten des Vereins der Freunde der Museen Burg Linn, für die man sich dort aber direkt anmelden müsste.


Elektronische Anmeldung
für die
  • Saison- und Überraschungsauftaktfahrt
  • und die Mehrtagesfahrt nach Mainz



Der Verein für Heimatkunde ist kein "Reiseveranstalter" im Sinne des Gesetzes.
Mitfahrende verzichten auf alle Ansprüche und insbesondere auf Schadensersatz,
die durch Fehler in der Planung und durch Fahrlässigkeit entstehen.
Davon ausgenommen wären ggfs. Ansprüche gegen die beauftragten Bus- und andere Transportunternehmen,
falls sie ihre Sorgfaltspflichten verletzten.

Mitfahren können in erster Linie Vereinsmitglieder und deren Angehörige,
auch Nichtmitglieder, falls noch Platz ist.
Die jeweils veröffentlichten Anmeldeverfahren und -termine sind verbindlich zu beachten.

Für bestätigt Angemeldete gilt:
Je nach Organisationsaufwand wird auch bei Fernbleiben von den Fahrten  das volle Teilnahmeentgelt angerechnet werden.
Bei mehrtägigen Fahrten werden i.d.R. Staffelpreise angegeben, die höher ausfallen, je näher das Abfahrtdatum rückt.



Im Regelfall sollen die Fahrten von einem Vereinsrats- und einem Vorstandsmitglied vorbereitet und begleitet werden, die um hohe Verlässlichkeit bemüht sind und auch selbst ihre Mitfahrten bezahlen.